NATZAN PACKAGING

WEIL WIR GERNE TUN, WAS WIR TUN

MEHR ALS EIN DIENSTLEISTER: PARTNER IM GESCHÄFT

UNSERE GESCHICHTE

1989 ging es los. Einem Ruf nach Support kam Joachim Natzan nach und konfektionierte im kleinen Team Folien und erledigte Folienschweißarbeiten. Weil Zuverlässigkeit, eine hervorragende Handwerklichkeit und vor allem das Mitdenken bei kniffligen Aufgaben zu den Grundtugenden des Hauses gehörten, entwickelte man sich Zug um Zug weiter.

Bereits 2 Jahre später platzte man in der kleinen Halle in Westerbeck aus allen Nähten. Mit dem Umzug ins Gewerbegebiet Lienen im Jahr 1991 können Joachim Natzan und sein Team weitere Tätigkeiten anbieten. So kann man nun die Produktion um eine vollautomatische Konfektions-anlage erweitern. Die Nachfrage steigt. Um 1992 muss die Produktion zeitweilig in zwei Hallen im Gewerbegebiet stattfinden.

1995 ist das Jahr der Entscheidung: Weiter klein bleiben oder die Kompetenz ausbauen?
Der Entschluss ist klar. Der jetzige Unternehmensstandort an der Iburger Straße 240 in Lengerich wird gekauft. Mit ca. 2000 m² Produktions- und Lagerfläche und einem 30 köpfigen Team werden Kunden aus der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie betreut.

Bis zum Millenium wächst das Unternehmen solide weiter. 1997 wird der Maschinenpark um eine weitere Konfektionsanlage erweitert. Im Kundenauftrag werden nun auch Sonderschweiß-maschinen konzipiert und konstruiert. Einen Meilenstein stellt im Jahre 2000 die Errichtung eines Reinraumes nach ISO 14644-1 Klasse 7 dar. Natzan Packaging besteht alle Audits im Qualitätsmanagement mit Bravour. Dem Anwachsen der Anforderungen in Hinblick auf Qualitätsmanagement, Kundenservice und Organisation ist der Anbau eines Bürogebäudes geschuldet. 2001 wird der Maschinenpark erneut erweitert. Der Bau einer Maschine für Flüssigkeitsliner steht an.

In den folgenden Jahren vervollständigen wir unser Angebot für Kunden aus der Lebensmittel-, Chemie- und Pharmaindustrie sukzessive. Eine weitere Herausfordung steht an: Der Generationenwechsel. Kein einfaches Unterfangen, aber eins, dem mit Sachverstand, Vision und dem Willen zur Transformation begegnet wird. Die Söhne von Joachim Natzan steigen ins Unternehmen ein und besetzen die unterschiedlichen Kompetenzfelder des Hauses. Eckhard und Oliver Natzan stehen für die Produktion gerade. Carsten Natzan wird Chef der Konstruktionsabteilung, leitet die Schlosserei, den Maschinenbau und die Wartung. Mit Heiko Natzan wird die Position der Qualitätssicherung und der Außenvertretung besetzt. Fünf Brüder, ein Unternehmen in Familienhand – und der Vater darf es nach jahrzehntelanger Aufbauarbeit verdient etwas ruhiger angehen lassen.

Gestern wie heute ist der Unternehmenskern von Natzan Packaging der Gleiche: Service-Orientierung, Unabhängigkeit, Beharrlichkeit und Nachhaltigkeit kennzeichnen unsere Arbeit sowie der Hang, sich intensiver mit unseren Kunden auseinanderzusetzen. Wir sehen uns nicht als Dienstleister, sondern als Partner im Geschäft. Der Erfolg unserer Kunden ist auch unser Erfolg. Wenn Sie uns kennenlernen, werden Sie feststellen, dass man so einfach zu besseren Ergebnissen kommt.